Geschäftsführer verlässt die Spitex St.Gallen AG

03.06.2021

Michael Zellweger, Geschäftsführer der Spitex St.Gallen AG, verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch per sofort. Michael Zellweger übernahm die Führung der neu gegründeten Spitex St.Gallen AG im Dezember 2020 und trieb die organisatorische und technische Entwicklung zügig voran. Die Suche nach einer Nachfolge wird umgehend in die Wege geleitet. Ad interim übernimmt Verwaltungsrätin Anna Ravizza die Geschäftsführung der Organisation.

Michael Zellweger verlässt die Spitex St.Gallen AG auf eigenen Wunsch. Im Dezember 2020 hat der Geschäftsführer den Weg für den operativen Start der neu gegründeten Organisation per 1. Januar 2021 in die Wege geleitet und die Versorgung mit Pflege- und Betreuungsleistungen gemeinsam mit den Mitarbeitenden jederzeit gewährleistet. Unter seiner Führung wurden rückwärtige Prozesse erfolgreich vereinheitlicht und die technologische Entwicklung vorangetrieben. Der Verwaltungsrat der Spitex St.Gallen AG dankt Michael Zellweger im Namen der ganzen Organisation für seine Aufbauarbeit, seinen Einsatz und die Zusammenarbeit.

 

Bis eine geeignete Nachfolge gefunden werden kann, übernimmt Anna Ravizza interimistisch die Leitung der Spitex St.Gallen AG. Die Verwaltungsrätin kennt die Organisation auch auf operativer Ebene bestens. Seit Anfang Jahr verantwortete die diplomierte Gerontologin und Heimleiterin das Personalwesen der Spitex St.Gallen AG, bis Liliane Niederer ihre Funktion als Leiterin Human Resources und Mitglied der Geschäftsleitung übernehmen konnte. Anna Ravizza verfügt über einen Master of Human Resources und langjährige Erfahrung in der Gesamtführung eines KMU im Gesundheitswesen.

 

Der Fokus der noch jungen Organisation liegt weiterhin auf der Entwicklung und Weiterentwicklung des aktuellen und zukünftigen Dienstleistungsangebots und dem Aufbau der dafür benötigten Ressourcen. Besonderes Augenmerk gilt der Aus-, Fort- und Weiterbildung der Mitarbeitenden, der Personalentwicklung und der Rekrutierung von Fachkräften mit den erforderlichen Qualifikationen und Kompetenzen. Die Geschäftsleitung und der Verwaltungsrat bedanken sich bei allen Mitarbeitenden für ihre wertvolle Arbeit und ihr unterstützendes Mitwirken in den Veränderungen.

Zurück