Ausbildung

Deine Lehre / Ausbildung bei der Spitex St.Gallen AG

Dank dem hohen betrieblichen Engagement für die Ausbildung können auf Tertiärstufe jährlich über 100 Praktikumswochen für mehrere Studierende angeboten werden. Für angehende Fachfrauen bzw. Fachmänner Gesundheit (FaGe) stehen über 18 Lehrstellen zur Verfügung.

Unser Ausbildungsangebot

Als attraktiver Ausbildungsplatz bildet die Spitex St. Gallen AG an drei Standorten aktuell die Berufslehre zur Fachfrau bzw. zum Fachmann Gesundheit (FaGe) auf Sekundarstufe II, Gesundheitsberufe mit einem eidgenössischen Diplom der höheren Berufsbildung (Höhere Fachschule), sowie Gesundheitsberufe zum Bachelor of Science (BSc) einer Fachhochschule aus.

Gerne nehmen wir auch Spontanbewerbungen entgegen oder laden Sie zu einem Probetag ein. Auch Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger, Teilzeitbeschäftigte sowie Senior-Expert:innen sind bei uns herzlich willkommen.

Du bist interessiert am Beruf Fachfrau, Fachmann Gesundheit EFZ (FaGe) und möchtest einen Einblick in den Berufsalltag erhalten?

Wir bieten dir einen Berufswahlschnuppertag im ausgesprochen interessanten und abwechslungsreichen Umfeld unserer Standorte in der Stadt St. Gallen an. Du erhältst einen Einblick ins Berufsfeld und kannst feststellen, ob sich deine persönlichen Vorstellungen mit der Realität decken. Wenn wir dein Interesse wecken konnten, würden wir uns im Anschluss an den Schnuppertag über deine Bewerbung freuen. Daraufhin laden wir dich zu einem dreitägigen Eignungspraktikum ein, um deine Eignung für die FaGe-Ausbildung in einem unserer Standorte einzuschätzen.

Selbstverständlich darfst du uns deine Bewerbungsunterlagen auch ohne vorgegangen Schnuppertag zukommen lassen.

Du bist interessiert am Beruf Fachfrau, Fachmann Gesundheit EFZ (FaGe) und möchtest einen Einblick in den Berufsalltag erhalten?

Wir bieten dir einen Berufswahlschnuppertag im ausgesprochen interessanten und abwechslungsreichen Umfeld unserer Standorte in der Stadt St. Gallen an. Du erhältst einen Einblick ins Berufsfeld und kannst feststellen, ob sich deine persönlichen Vorstellungen mit der Realität decken. Wenn wir dein Interesse wecken konnten, würden wir uns im Anschluss an den Schnuppertag über deine Bewerbung freuen. Daraufhin laden wir dich zu einem dreitägigen Eignungspraktikum ein, um deine Eignung für die FaGe-Ausbildung in einem unserer Standorte einzuschätzen.

Selbstverständlich darfst du uns deine Bewerbungsunterlagen auch ohne vorgegangen Schnuppertag zukommen lassen.

Die Spitex St. Gallen AG bietet jährlich rund 6 Lehrstellen als Fachfrau/Fachmann Gesundheit EFZ (FaGe) an. Die Ausbildungsplätze befinden sich am Standort Ost an der Martinsbruggstrasse 67, am Standort Centrum an der Davidstrasse 38 und am Standort West an der Fürstenlandstrasse 142.

Weitere Informationen zur Ausbildung

Berufsbild

Als Fachfrau/Fachmann Gesundheit (FaGe) pflegst, betreust und begleitest du Klientinnen und Klienten jeden Alters sowie deren Angehörige und unterstützt sie in der Gestaltung ihres Alltags.

Neben diversen pflegerischen Tätigkeiten führst du medizinaltechnische Verrichtungen durch und erbringst hauswirtschaftliche, logistische und administrative Dienstleistungen. Du bist den diplomierten Pflegefachpersonen unterstellt und arbeitest eng im Team und mit den anderen Berufsgruppen zusammen.

Quelle: Bildungsverordnung FaGe EFZ ab 01.01.2017, OdASanté

Ausbildung
  • 3-jährige reguläre Ausbildung und Abschluss mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (FaGe EFZ GB)
  • 2-jährige verkürzte Ausbildung (FaGe EFZ v)
  • Berufsschule: 2 Tage Unterricht pro Woche in den ersten zwei Ausbildungsjahren; 1 Tag Unterricht im dritten Ausbildungsjahr. Die schulischen Einheiten sind in der 2-jährigen Ausbildung reduziert.
    Bei Eignung besteht die Möglichkeit, die Berufsmaturität (BMS) parallel zur Ausbildung zu absolvieren.
 
Voraussetzungen
  • Sekundar- oder guter Realschulabschluss
  • Freude am nahen Kontakt mit Menschen und an der Teamarbeit
  • Einfühlungsvermögen und Offenheit im Umgang mit Menschen
  • Körperlich und psychisch gesund und belastbar
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • Geistige Beweglichkeit, Flexibilität
  • Praktisches Geschick
  • Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitszeiten
  • Gerne auch draussen unterwegs

Bei der verkürzten zweijährigen Lehre wird zusätzlich ein vollendetes 22. Lebensjahr und mindestens 2 Jahre Praxis im Berufsbereich mit einem Mindestpensum von 60 % oder eine abgeschlossenen Berufslehre EFZ vorausgesetzt.

Bewerbungsablauf
  • Bewerbung per Mail mit folgenden Dokumenten:
    • Motivationsschreiben
    • Lebenslauf mit Foto und Angaben zu Referenzpersonen
    • Die letzten 4 Schulzeugnisse
    • Beurteilungen und Bestätigungsschreiben von Berufswahlpraktika (falls vorhanden)
    • Multicheck (falls vorhanden)
  • Berufswahlpraktikum, Selektionshalbtag oder Einblickstag
  • Vorstellungsgespräch
Links und Downloads
Wir bieten ein einzigartiges Lernfeld für Studierende Pflege an. Die für die Ausbildung in der Spitex St. Gallen AG verantwortlichen Personen unterstützen und führen die Studierenden im Erreichen der erforderlichen Kompetenzen. Die Spitex St. Gallen AG bildet die Studierenden zu kompetenten Fachpersonen in Pflege aus, welche fähig sind, im interprofessionellen Team zu arbeiten.

Die Ausbildung zur diplomierten Pflegefachperson Höhere Fachschule (HF) kann bei der Spitex St. Gallen AG über die reguläre dreijährige, verkürzte zweijährige Form und Teilzeit über 7 oder 8 Semester (80% Pensum) absolviert werden.

Weitere Informationen zur Ausbildung

Berufsbild

Die diplomierte Pflegefachperson Höhere Fachschule (HF) ist verantwortlich für die Pflege von kranken Menschen aller Altersstufen; sie gewährleistet eine fachkompetente Pflege in allen Pflegesituationen. Zu den weiteren Aufgaben gehören die Vorbeugung von gesundheitlichen Schäden, die Beratung und Schulung in neuen Situationen sowie der Einbezug von Angehörigen. Die diplomierte Pflegefachperson HF nimmt Führungsaufgaben gegenüber weiteren an der Pflege von Patienten beteiligten Berufsgruppen wahr. Die interprofessionelle Zusammenarbeit mit allen an der Behandlung und Betreuung beteiligten Berufsgruppen ist ein wichtiger Teil der Arbeit.

Schulische Voraussetzungen
  • Abgeschlossene 2- oder 3 jährige Ausbildung zur Fachperson Gesundheit mit EFZ (nicht Fachmittelschule mit oder ohne Fachmaturitätsausweis oder gymnasiale Matur)
  • Deutschkenntnisse Niveau C1 ergänzen
Ausbildung

Die Ausbildung findet in der Praxis, in Blockkursen an der Höheren Fachschule und im «Lernbereich Training Transfer» (LTT) statt. Sie dauert in der Regel drei Jahre. Die Schul- und Praxisanteile betragen je 50%, können aber in den einzelnen Ausbildungsgängen abweichen (je nach Rahmenlehrplan). LTT ist in die beiden Bildungsteile integriert.

Unser Ausbildungsangebot:

  • 4 Semester Vollzeit, verkürzte Ausbildung (mit Abschluss FaGe EFZ als Vorbildung)
  • 6 Semester Vollzeit, reguläre Ausbildung
  • 7 Semester 80%, Teilzeit-Bildungsgang für Fachfrauen/-männer Gesundheit
Lernbereich Training und Transfer (LTT)

Als LTT werden themen- und praxisbezogene Lerneinheiten bezeichnet. Sie sind von pädagogisch ausgebildeten Fachpersonen begleitet und werden an der OdA St.Gallen durchgeführt.

Bewerbungsablauf
  • Bewerbung per Mail mit folgenden Dokumenten:
    • Motivationsschreiben
    • Lebenslauf mit Foto und Angaben zu Referenzpersonen
    • Vollständige Zeugnisse und Diplome
  • Vorstellungsgespräch
  • Eignungspraktikum
  • Zweites Bewerbungsgespräch
  • Entscheid
  • Anmeldung BZGS
Pflegefachpersonen orientieren sich an den individuellen Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten. Für sie steht der Mensch im Mittelpunkt. Ihr Ziel ist es, den Betroffenen die bestmögliche Behandlung und Betreuung zu bieten, um die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung jedes Einzelnen so lange wie möglich zu erhalten. Mit dem Bachelor-Studium in Pflege an der OST – Ostschweizer Fachhochschule bereiten Sie sich auf die zunehmend komplexen und anspruchsvollen Aufgaben im Gesundheitswesen vor.
  • Die Studierenden absolvieren während ihres Fachhochschulstudiums verschiedene Praktika von unterschiedlicher Dauer in unterschiedlichen Betrieben des Gesundheitswesens
  • Die Ausbildung im beruflichen Arbeitsfeld hat promotionswirksamen Charakter

Die Studierenden sind an einer Fachhochschule immatrikuliert und erhalten für die Zeit des Praktikums bei der Spitex St. Gallen AG einen Arbeitsvertrag.

Weitere Informationen zur Ausbildung

Praktikum bei der Spitex St. Gallen AG

Der Lernbereich Praxis besteht aus dem Klinischen Assessment, dem Praxistraining und den Praxismodulen und betrifft in erster Linie das Vollzeitstudium und den berufsbegleitenden Studiengang. Insgesamt ergeben sich aus den 40 Wochen in der Pflegepraxis und den angeleiteten Praxisstunden in der Lehre 2300 Praxisstunden. Damit wird die Berufsbefähigung garantiert.

Die Spitex St. Gallen AG bietet Praktikumsplätze für Studierende BSc Pflege in pflegerischen und medizinischen Fachgebieten im Erwachsenenbereich an.

Die Studierenden arbeiten während des Praktikums in einem Pflegeteam auf einem Standort der Spitex St. Gallen AG. Im beruflichen Arbeitsfeld übernehmen sie die Pflege von einzelnen oder mehreren Klienten. Sie werden durch Ausbildungsverantwortliche geführt und ausgebildet, welche für die Ausbildung verantwortlich sind und über eine pädagogische Weiterbildung verfügen; punktuell übernehmen auch Pflegeexpertinnen die Förderung des Lernprozesses.

Berufsbild

Die diplomierte Pflegefachperson mit Bachelorabschluss (BSc) ist verantwortlich für die Pflege von kranken Menschen aller Altersstufen; sie gewährleistet eine fachkompetente Pflege in allen Pflegesituationen. Zu ihren Aufgaben gehören auch die Vorbeugung von gesundheitlichen Schäden, die Beratung und Schulung in neuen Situationen sowie der Miteinbezug von Angehörigen. Die diplomierte Pflegefachperson BSc nimmt Führungsaufgaben gegenüber weiteren an der Pflege von Patientinnen und Patienten beteiligten Berufsgruppen wahr. Die interprofessionelle Zusammenarbeit mit allen an der Behandlung und Betreuung beteiligten Berufsgruppen ist ein wichtiger Teil der pflegerischen Arbeit.

Job-Suchabo

Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutz­bestimmungen.

Zeit für eine kurze Umfrage?

JETZT BEWERBEN!

Dipl. Pflegefachperson HF  
für den Abenddienst
40-60%

Datenschutz hat für uns oberste Priorität.
Wir setzen Cookies sehr zurückhaltend ein. Erfahre hier mehr.